Pflegeansichten




Pflege im Winter?
... oder nur im Sommer?

Immer wieder bekommt man zu hören:

„Ach, im Sommer schwitzt mein Hund,da muss ich ihn abscheren lassen.“

oder

„Nein, also im Winter kann ich doch nicht das Fell schneiden lassen,da friert mein Liebling doch.“

Jeder Hund kann Winter wie Sommer – Frühjahr wie Herbst gepflegt sein und sein Aussehen ganzjährlich erhalten!

Sogenannte „Winter-“ oder „Sommerschnitte“ sind irrelevant!

 

Hunde schwitzen über Fußballen, Nase und Zunge und nicht über die Haut!

 

Sie müssen demnach im Sommer nicht kahlgeschoren werden.

Bezugnehmend auf den Winter ist zu sagen, dass unsere

vierbeinigen Freunde in unseren Breiten geboren sind und sich von Geburt an, auf hier herrschende Klimaverhältnisse sehr gut einstellen können.

 

 Bei Pflegepausen in den Wintermonaten, können im Frühjahr sehr schnell Probleme wie Verfilzungen,

und dadurch resultierende Hautirritationen auftreten,

die für Ihren Hund auf jeden Fall unangenehm sind.

Die Folgen sind entweder ein mühsames Ausbürsten des Filzes 

oder aber das Abscheren des Fells,

was zur Folge hat, dass Ihr Hund nicht mehr wie Ihr Hund aussieht (sondern nackt).

Ich habe  bisher zwar - bis  auf wenige Ausnahmen immer vermeiden können-

den Hund bis auf die Haut abzuscheren, doch jeder Hundebesitzer kann selbst ein wenig dazu beitragen,

daß sich der kleine ,oder auch große Schatz das ganze Jahr über wohl fühlt.

Ich berate Sie gerne persönlich 

 

 

 

<body onselectstart="return false">

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 <body oncontextmenu="return false">